Alle, Großer_Beitrag_Mitte, I 2F Hinter den Kulissen

3 gute Gründe für das ui! Treffen am 17.11.2016

Am 17.11.2016 ab 18 Uhr findet der große ui! Netzwerkabend statt

Die Unternehmer Initiative Rheine, kurz ui! Rheine, ist ein junges Netzwerk, das seitens zweites frühstück organisiert wird. Die Initiatorinnen sind Mareike Knue und Nina Eckhardt. Wir treffen uns sechs Mal im Jahr bei einem unserer Mitglieder und kombinieren einen Impulsvortrag von jemandem von uns mit einem Imbiss und dem Netzwerken nach ui!-Art.
Wer noch Gründe zum braucht: hier kommen drei, die das Netzwerktreffen lohnenswert machen:

1/3: brauchbarer Input in 6 kurzweiligen Fachvorträgen

Was bringt 2017 für Unternehmer/innen und wie kann mein Unternehmen weiter erfolgreich sein? Tipps und Blickwinkel auf verschiedene Aspekte der Unternehmensführung gibts gleich sechsfach: in je fünf Minuten Kurzvortrag stellen uns die Referenten nacheinander  vor, was Ihrer Ansicht nach ein Erfolgsgeheimnis ist.

Worum wird es gehen?

download

Referentin Silke Baasch

Wie jedes Jahr beschäftigen sich die Vorträge mit den Menschen in Unternehmen – denn die sind die Mütter und Väter des Erfolgs. Doch wie kommt der zustande? „Im Unbewussten werden die Weichen gestellt“ würde die erste Referentin, Silke Baasch antworten.

claus_arnold_nl_lr-151

Referent Claus Arnold

„Die Ordnung auf dem Schreibtisch und den persönlichen Unterlagen trägt wesentlich zur Ordnung im Kopf bei“ wäre ein denkbares Statement von Referentin Karin Schlieker.

Erfolgsrezepte am laufenden Band 

Referent Claus Arnold spricht über die leichte Verbreitung von neuem Wissen unter den Mitarbeitern spricht.

niko7566

Referentin Michaela Wernsmann

Silke Bilker stellt uns die Möglichkeiten der Nutzung von social media vor.

Wieviel einfacher man lebt, wenn man die Möglichkeiten ausschöpft, die Excel, Word und Outlook bieten, davon wird Michaela Wernsmann schwärmen….

2016-10-24_07_18_23Die guten Neujahrsvorsätze und deren Durchsetzung!
Last but not least geht es um die guten Vorsätze und wie es gelingt sie auch zu realisieren – damit kennt sich Heike Wedemeyer aus.

 2/3: Echter Kontakt zu den anwesenden Unternehmer/innen

Netzwerktreffen, bei denen nur die miteinander sprechen, die sich eh schon kennen gibt es genug. Wir haben uns die ui! Netzwerkrunden ausgedacht um für echten Austausch zwischen den Anwesenden zu sorgen: Alle Teilnehmer erhalten ein Netzwerkticket mit dem sie in den zwei Netzwerkrunden je einen Platz an einem anderen Tisch bekommen.

JEDER darf sich zweimal 2 Minuten in kleiner Runde vorstellen 

An jedem Tisch wird ein Tischmoderator bzw. eine Tischmoderatorin bestimmt. Dieser nimmt die Zeit, denn nun kann jeder am Tisch sich und ihr Unternehmen in 2 Minuten vorstellen. Bei den kleinen Netzwerktischen geht das 8 Minuten (4×2), bei unserem großen Treffen wird es maximal 8 Tische geben, also 4-5 Personen pro Tisch und entsprechend 10 Minuten lang gehen.

_dsc0122

Großes Treffen – kleine Netzwerkrunde: so findet echter Kontakt statt

Vertiefung der Themen und neue Runde

Nachdem sich jeder vorgestellt hat, findet noch am Netzwerktisch freies Netzwerken statt. Das ist zum einen ein kleiner Puffer, falls die 2 Minuten mal nicht reichen und zum anderen eine gute Gelegenheit für Rückfragen oder Austausch zu den in den Vorstellungen aufgetauchten Themen. Nach 15 Minuten ist die Netzwerkrunde zu Ende und die Unternehmer und Unternehmerinnen wechseln zum nächsten (auf dem Netzwerkticket markierten) Tisch.

dsc_9044

In der kleinen Runde am Netzwerktisch kann sich jeder einbringen

3/3: Tolle Lokalität und Essen, das schmeckt!

531894_445382032211146_1613153049_n

Stammgäste kennen es: das steinernde Maskottchen der Hohen Heide

Arbeiten und Feiern – beides geht zur Hohen Heide bei Beckmanns. Und um das zu beweisen, werden wir beim ui!-Treffen auch beides tun: In einem von zwei Sälen gibt’s die Vorträge, anschließend die leckere Stärkung der Saison im Restaurant und danach das Netzwerken, bei dem wir uns alle Räume ansehen können.


Verschiedener Raumbedarf im Unternehmeralltag10429286_679301985485815_2973804533700199923_n

Mal brauchen wir einen kleinen Raum für einen Workshop, mal einen Vortragsraum für ein Seminar, dann wieder einen Saal für die Betriebs-Weihnachtsfeier. Alls das findet sich zur Hohen Heide in Mesum – samt riesigem Außengelände, auf dem sich zum Beispiel Teamworkshops zum Floßbau realisieren lassen.

Vegetarische Vitaminbombe für Unternehmer/innen

Vitaminschonend gegart ist die Suppe vom Hokkaido-Kürbis, die wir vor dem Netzwerken serviert bekommen – damit uns der beginnende Winter nicht aus den Unternehmer-Latschen haut. Aber auch für diejenigen, die es handfester wollen, gibt’s was Leckeres.

Klassiker für Fleischliebhaber

Eine gute Hochzeitssuppe köchelt stundenlang, bis sie ihr unverwechselbares Aroma erhält. Natürlich ginge das heute alles auch viel schneller, mit Geschmacksverstärkern und Zusatzstoffen. Die kommen zur Hohen Heide aber nicht in den Topf – hier wird selbst gekocht, wie schon bei Oma Beckmann! (Übrigens: Am 23. Dezember bekommt man auf Vorbestellung zur Hohen Heide auch Weihnachtssuppe to go für den Heiligabend!)

Anders als bei unseren kleinen Treffen gibt es im November leckere Suppe

Anders als bei unseren kleinen Treffen gibt es im November leckere Suppe

Wenn das gute Gründe zum Vorbeikommen waren…

…dann seien Sie dabei: einfach eine E-Mail an info@ui-rheine.de senden. Die Teilnahme kostet für Gäste 20€ netto. Bei Fragen melden Sie sich einfach telefonisch: 05971 – 1649231