Alle, I klassische Medien, II Spezial, II Veranstaltungen

Roll-up: super für Messen, Vorträge und Co

Roll-Up

Das Roll-up als Allrounder für Messen und Co

Der Herbst ist Hochsaison für Messen, Konferenzen und Netzwerkveranstaltungen. Wer sich spontan für eine Teilnahme entscheidet, hat nicht immer auch den passenden Messestand im Keller. Kostengünstig und wiederverwendbar sind Roll-ups – mit denen man improvisieren kann und einen guten Eindruck macht.

Was ist ein Roll-up?Roll-Up

Roll-up nennt man Werbebanner, meist aus robuster Plane, die durch eine eigene Fußkonstruktion frei stehen können. In der Regel sind sie 80cm – 120cm breit und zwischen 2m und 2,20m hoch. Es kann leicht transportiert werden denn das Banner rollt sich ein und verschwindet gut geschützt im Aluminiumfuß.

Wie gestaltet man ein Roll-up?

Die Kosten liegen zwischen 100,- und 150,- € und beinhalten bei zweites frühstück Gestaltung und Entwicklung des Layouts, Produktion und Lieferung. Diese Investition lohnt sich natürlich umso mehr, umso öfter es zum Einsatz kommt. Vor dem Hintergrund ist es wichtig, das Roll-up mit einem Imagebild zu gestalten, dass Sie nicht jahreszeitlich festlegt – hier eignet sich das Logo beispielsweise sehr gut.

Roll-up Goldschmiede

Fotos: Roll-up für Naturalis, die Naturfriseure (www.naturfriseure-naturalis.de) und Roll-up für Goldschmiede Geilsdorf (www.goldschmiede-geilsdorf.de) Produktdetails: Roll-up, 80 x  200 cm, Aufsteller: Alu + Transporttasche; Beschreibung: Ausziehbares Banner zum Aufstellen auf Messen, bei Workshops und  bei Vorträgen